Montessori-Schule Eichstätt

Die Montessori-Schule Eichstätt ist eine staatlich genehmigte Grund- und weiterführende Schule in freier Trägerschaft, die nach den pädagogischen Grundsätzen und Methoden Maria Montessoris unterrichtet.

Sie orientiert sich dabei an den Zielen und Inhalten des bayerischen Lehrplans und erkennt die obersten Bildungs- und Erziehungsziele für bayerische Schulen an. Als Schule in privater Trägerschaft gestaltet sie jedoch die Lehr- und Erziehungsmethoden sowie die Organisation des Unterrichts entsprechend ihrem pädagogischen Konzept.

Grundlage für die pädag. Arbeit ist das Konzept des Montessori-Landesverbands Bayern e.V., „Eine Schule für alle“. Es sieht die gemeinsame Bildung und Erziehung von Kindern in altersgemischten Klassen vor und ermöglicht daher sowohl die Inklusion von Kindern mit besonderem Förderbedarf als auch eine gezielte Förderung von besonders begabten Kindern.

Der Verein ist Mitglied im Montessori Landesverband Bayern.e.V., dem über 80 Montessori-Schulen in Bayern angehören.