Erdkinderplan

Wenn das Gehirn im Umbau ist

Die Pubertät als Phase des Umbruchs hat auch Maria Montessori beschäftigt. Für die Zeit, in der sich das Gehirn in einem gewaltigen Umbau befindet und der Körper der Jugendlichen starken Veränderungen unterworfen ist, sieht Montessori daher eine Phase der praktischen Arbeit vor: die jungen Menschen sollen "mit der Erde in Verbindung kommen", sich körperlich betätigen, an etwas mitarbeiten, das größer ist als sie selbst. Projekte im Rahmen des so genannten Erdkinderplans finden bei uns schwerpunktmäßig in den Jahrgangsstufen 7 und 8 statt. Die Jugendlichen betätigen sich handwerklich, gestalten die Umgebung des Schulhauses mit, stemmen weitgehend selbständig Projekte (z.B. Pausenverkauf). So erfahren sie ganz handgreiflich an verbrannten Brezen oder unzufriedenen Mitschülern die Verbindung zwischen Theorie und Praxis.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×